Nutzung


Semantisches Differenzial ist eine oft benutzte sozial-psychologische und soziologische Methode für die Feststellung von feinen Unterschieden in Stellungsnahmen der Befragten. Der Befragte wählt sich immer einen Wert auf der Skala zwischen zwei gegensätzlichen Alternativen (z. B. schnell-langsam, brav-böse, hässlich-schön, ordentlich-unordentlich).



Auswertung


Diese Frage kann man mittels durchschnittlicher Werte auf der gewählten Skala auswerten. Man kann auch die Analyse der Häufigkeiten einzelner Werte benutzen. Für die Abbildung der Ergebnisse kann man den bipolaren Graphen benutzen, der zeigt, wie sich die Befragten einem der gegensätzlichen Werte zugeneigt haben.



Möglichkeiten der Einstellung:

  • Skala zwischen bipolaren Ausdrücken minimal 3 und maximal 10 Stufen.
  • Einlegen des Bildes oder Videos zur Frage.

016